Neues Jahr, neues Glück?

Der Wunsch, mich in diesem Jahr dem ganzen Silvesterscheiß zu entziehen, war gar nicht so leicht umzusetzen, wie ich gehofft hatte.

Mein Geist verlangte nach Ruhe, Abgeschiedenheit und Nebelschwaden. Also zog ich mich in meine Wohnung zurück, hockte mich vor die Glotze und rauchte genüsslich einen Joint nach dem anderen. Zufrieden im Gefühl der Silvestereinsamkeit badend, wollte ich meinen ganz persönlichen Jahresrückblick zelebrieren. Gegen Mitternacht war´s dann vorbei mit dem ruhigen Resümieren! Ganz Berlin vertrieb die bösen Geister des letzten Jahres durch das rituelle Entzünden von Feuerwerkskörpern. Der Geräuschpegel war immens. So muss sich Krieg anhören.

Um 2:00 Uhr kehrte allmählich Ruhe ein und ich konnte endlich schlafen gehen. Ich schlief erstaunlich gut.

Am besten jedoch war das Gefühl am Morgen: Keine Katerstimmung! Frisch, fröhlich und frei von Vorsätzen habe ich das neue Jahr nun begonnen.

Vielleicht ein Zeichen, dass 2007 besser, durchsichtiger und geordneter für mich verläuft?

Vielleicht..., vielleicht..., vielleicht...!

In jedem Fall wünsche ich allen für das neue Jahr nur das Beste!

1.1.07 18:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen